Prof. Eberhard Freitag

Mathematisches Institut

Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 288

69120 Heidelberg

Tel. 06221 545762
freitag@mathi.uni-heidelberg.de



Aktuelles

Vorlesung SS 2017 Komplexe Räume

Beginn, Dienstag, 18. April 2017, 11 Uhr Seminarraum 2, Zweiter Stock Mathematikon

Übungsseminar, Donnerstag 15:30-16:45, Seminarraum 200, Erdgeschoss, Mathematikon

Es ist geplant, die Vorlesung auf relativ hohem Niveau zu halten. Die Hörer sollten Erfahrungen mit topologischen und algebraischen Begriffen haben. Es wird auch erwartet, dass Garbentheorie in groben Zügen bekannt ist. Auch sollten kohomologische Methoden aus irgend einem Zusammenhang bekannt sein. Idealerweise sind Kenntnisse aus der algebraischen Geometrie oder einer kohomomologisch aufgebauten Theore Riemannscher Flächen vorhanden. Ein Skript enthält eine ausführliche Darstellung der lokalen Funktionentheorie sowie eine Einführung in die Theorie der Garben und ihre Kohomologie. In der Vorlesung wird dies komprimiert, meist ohne Beweise dargestellt. Für die Prüfungsvorbereitung gibt es ein Kompendium



Vorlesung WS 2017/18 Darstellungen der Poincaregruppe

Beginn, Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11 Uhr Seminarraum 9, Vierter Stock Mathematikon

Übungsseminar, Donnerstag 15:30-16:45, Seminarraum 200, Erdgeschoss, Mathematikon

In der Vorlesung wird die Klassifikation der (undlichdimensionalen) unitären Darstellungen einiger klassischer Gruppen behandelt, nämlich der Gruppen SL(2,R), SL(2,C), O(1,3) (Lorentzgruppe) und der Poincaregruppe (einer Erweiterung der Lorentzgruppe). Vor allem die letzte Gruppe ist auch physikalisch relevant. Die Klassifikation stammt von dem Physikr Wigner. Vorausgestzt werden neben den Grundvorlesungen einschließlich Lebesguescher Integrationstheorie Grundkenntnisse aus der Topologie sowie einige Begriffe aus der Funktionalanaylsis (Banachraum, Hilbertraum). Es liegt ein Skript vor (in Arbeit).





Veröffentlichungen


Arbeiten, Papers, Preprints mit Kurzbeschreibungen (abstracts)

Bücher

Verschiedenes

Bedenkenswertes von Leonhard Euler

Hans Maass, Abhandlungen

Einige Links



Skripten

Complex Spaces

Vorlesung vom WS 2010/2011 Behandelt wurde die lokale Funktionentheorie, Garbentheorie und Garbenkohomolgie, Theorie der Steinschen Räume. PDF

Funktionentheorie mehrerer Veränderlicher, lokale Theorie

Einführung in die lokale Funktionentheorie. Mit möglichst einfachen Mitteln werden die grundlegenden Sätze der lokalen Funktionenthoerie mehrerer Veränderlicher bis zu den Kohärenzsätzen abgeleitet (english version). DVI PS

Analysis I-III

Vorlesungsmanuskript zur Grundvorlesung "Analysis" im Umfang von drei Semestern. PS- und DVI-files

Lineare Algebra I und II (II ist unvollständig)

Vorlesungsmanuskript zur Grundvorlesung "Lineare Algebra" im Umfang von zwei Semestern. PS- und DVI-files

Kähler manifolds

Vorlesungsmanuskript, Mannigfaltigkeiten, Vektorbündel, Hodgetheorie, Garben, Kohomologie, Kählersche Mannigfaltigkeiten, Kodairascher Einbettungssatz DVI PDF PS

Liegruppen und Liealgebren

Vorlesungsmanusskript , teils englisch, teils deutsch, gemeinsam mit Reinhardt Kiehl. DVI PS

Riemannsche Geometrie

Einführung in die Riemannsche Geometrie, ausgehend von dem Fall der Flächen. Es werden einige Vergleichssätze behandelt. Das letzte Kapitel behandelt Lorentzmannigfaltigeiten. PDF

Hodgetheorie

Introduction into Hodge theory including some appendices on pseudo differential operators and tools form functional analysis. PDF

Orthogonal Modular Forms

Introduction into the theory of orhtogonal modular forms PS DVI