Neues Hardware-Praktikum

Neue Ausbildungsmöglichkeiten in Informatik- und Elektronik bietet die Universität Heidelberg jetzt am Institut für Hochenergiephysik.

Dort weihte Prof. Volker Lindenstruth ein Hardware-Praktikum mit elf Arbeitsplätzen ein, das Studierenden aller Fakultäten zur Verfügung steht. Jeder kann hier selbstständig arbeiten, das in den Vorlesungen erworbene Wissen vertiefen und in der Praxis anwenden. Jeder Arbeitsplatz ist mit modernsten Messgeräten ausgestattet, so dass zum Beispiel Messdatenerfassung, Versuche in Analogelektronik, die Programmierung von Microcontrollern und Experiment- Steuerung bis zum VLSI- Schaltungsentwurf möglich werden. Das Praktikum umfasst auch Spezialvorlesungen und begleitende Versuche. Interessenten können auch an Wochenenden Erfahrungen sammeln. Weitere Infos unter Telefon 544304 und unter www.ihep.uni-heidelberg.de/Aktuelles/cip.html

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.11.99