Auswahlverfahren an vier Instituten

Auch das Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) kann jetzt 40 Prozent seiner Studierenden selbst auswählen.

In den Fächern Spanisch, Französisch und Englisch hat das IÜD im Sommer zum ersten Mal nach eigenen Kriterien Studienbewerber auf ihre Eignung und Motivation geprüft. Die Fächer Biologie (Lehramt), Psychologie (Nebenfach) und Sport (Magister und Lehramt) organisieren Eignungstests und Auswahlgespräche für 40 Prozent der Studieninteressierten schon seit einem Jahr. Ab dem Wintersemester 2000/2001 müssen an den Landeshochschulen alle zulassungsbeschränkten Fächer 40 Prozent ihrer Studierenden selbst auswählen, die übrigen Studienplätze vergibt weiterhin die ZVS nach dem zentralen Verfahren. Das Ministerium hat den Universitäten Spielraum bei der Wahl der Fächer mit Bewerberüberhang und Auswahlverpflichtung eingeräumt. An der Universität Heidelberg haben 22 Fächer einen uniinternen NC.

bec

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.
Updated: 12.11.99