Stadtrecht Hamburg 1603/1605

beteiligte Personen: Redaktor Hamburg: Kommission der Stadtrechtsreformation 1603
Daten: Hamburg 1603 Erarbeitung einer Neufassung des Stadtrechts
Hamburg 1603-10-10 Genehmigung der Neufassung durch die Bürgerschaft
Hamburg 1603-10-11 Publikation der Neufassung
Hamburg 1604-05-10 Beschluss über eine Nachbesserung des revidierten Stadtrechts
Hamburg 1605 Druck der nachgebesserten Fassung
Stadtgebiet Hamburg mit Vorstädten St. Georg und St. Pauli 1605- Geltungsbereich
Sprache: hochdeutsch
Intention: sozial bindend
Textsorte: Stadtrecht
Reformation
Inhalt
Gliederungsart: Die Statuten sind in vier Teile gegliedert; davon sind die ersten drei Teile wiederum in Titel und diese in Artikel gegliedert, während der vierte Teil eine Einteilung nur in Artikel enthält.
Inhaltsklassifikation: Hamburgisches Recht
Stadtrechtsreformation
Details
Textgeschichte
Beziehung zu früheren Texten: Benutzung von Stadtrecht Hamburg 1497
Benutzung von Stadtrecht Lübeck 1586
Benutzung von Reformation Nürnberg 1564
Benutzung von Constitutio criminalis Carolina
Benutzung von Kursächsische Konstitutionen 1572
Benutzung von Hansische Schiffsordnung 1591
Beziehung zu späteren Texten: Grundlage für (Schiffsrecht) Seerecht Preußen 1727
Herkunft der Angaben: HambGerichtsO,1842 p. 1-64
Brahmst,HambStrafR,1958
Hoppe,Bürgschaft,1997

Untergeordnete Einträge (Textzeugen etc.)

Seitenanfang