Pfandlehen
Wortklasse: Neutrum
Erklärung: von einem Lehnsherrn seinem Darlehensgläubiger verliehenes, aber ablösbares Lehnrecht an dem als Pfand dienenden Gut; die rechtssystematische Einordnung war unklar (vgl. Beleg von 1795).
Sachhinweis: C.G. Homeyer, Des Sachsenspiegels zweiter Theil ... zweiter Band ... (Berlin 1844) 345-351.
Wort davor: Pfandlegung - Wort danach: pfandlehnbar