Luß
Wortklasse: Maskulinum
sprachliche Erläuterung: vereinzelt f., im Ablaut mit 1Los (dort zur Etym.); die außerhd. Formen werden unter 3Lot zusammengefaßt.

Luß (I)
Erklärung: (ursprünglich durch Losentscheid zugefallener) Anteil an einem (Nutzungs-)Recht, dann ein bestimmtes Teil, ein Stück oder eine Menge; 1Los (III).

Luß (I 1)
Erklärung: bestimmter Anteil an der Allmende (II), Anteil an der verteilten Feldmark, dann ein Gewann (II) oder ein Feldstück, wie 3Lot (III 1).
vgl. 1Laube (III 1), 3Lust.
Luß (I 2)
Erklärung: eine Bauernstelle.
Luß (I 3)
Erklärung: größerer Landanteil, Gebiet.
Luß (II)
Erklärung: Maßbezeichnung.

Luß (II 1)
Erklärung: eine Feldbreite, Längenmaß.
Luß (II 2)
Erklärung: Flächenmaß, insb. für Wiesen.
Wort davor: Lüsner - Wort danach: lussen