Landfahrer
Wortklasse: Maskulinum
Erklärung: wer durch das Land fährt bzw. zieht.
sprachliche Erläuterung: Grdw. vereinzelt mit Umlaut.
Wortbildungshinweis: zu 1fahren (B III).

Landfahrer (I)
Erklärung: wer reisend Handel treibt oder einen Beruf ausübt, zunehmend mit pejorativer Bed. bis hin zum berufslosen Landstreicher und 1Bettler.
vgl. 1Freiheit (I), Handelsmann (I), Händler (III), Hoke, Höker, Keßler (I), Keßler (II), Krämer (I), Krämer (II), Landfahre, Landfahring, Landflügel, Landläufer.
Landfahrer (II)
Erklärung: in Württemberg Bez. (vorwiegend mit Umlaut) für einen Schäfer, der mit obrigkeitlicher Erlaubnis ( Landesbrief III) fremde Weidedistrikte befährt.
vgl. Herrenschäfer.
Wort davor: landfahrend - Wort danach: Landfahrerin