Kumpf
Wortklasse: Maskulinum
Erklärung: Behältnis, tiefe Schüssel.
sprachliche Erläuterung: mhd. kumpf, mnd. und tw. md. kump, komp, pl. vereinzelt kemp, daneben kumpfe swm., aus germ. *kump-, sprachl. und sachl. eng verwandt mit Kumm (vgl. IEW. 396).

Kumpf (I)
Erklärung: insb. (Getreide-)Maß, auch Maßgefäß.
Kumpf (I Spiegelstrich 1)
Erklärung: sprachlich hierher?
Kumpf (II)
Erklärung: übtr. vom Kumpf (I) als Brunnentrog auf den Marktplatz als Standort und auf die am Kumpf liegende Gerichtsstätte.
Wort davor: Kumpansche - Wort danach: Kumpfgericht