Geige
vgl. Fiedel.

Geige (I)
Geige (II)
Erklärung: Strafwerkzeug.
vgl. Fiedel, Gemeindebrille.
Sachhinweis: Bader,Pranger 24; v.Künßberg,RechtlBk. 170.
Geige (III)
Erklärung: Spottzeichen.

Geige (III 1)
Erklärung: ans Haus dessen gemalt, der den geringeren Almnutzen bezieht.
Geige (III 2)
Erklärung: am Haus von Mädchen, die ihr Liebhaber verlassen hat.
Geige (IV)
Erklärung: eisernes Gerät zum Einbrennen der Zeichen beim Eichen von Gefäßen.
Geige (V)
Erklärung: Gaunersprache: etwas Gutes.
Wort davor: Geife - Wort danach: Geigenbänklein