Einfang
sprachliche Erläuterung: infang.

Einfang (I)

Einfang (I 1)
Erklärung: Platz, der durch Zäune usw. begrenzt und als in Besitz genommen bezeichnet ist, Bezirk.
Einfang (I 1 Spiegelstrich 1)
Erklärung: als Flurname.
Einfang (I 2)
Erklärung: zur Rodung bestimmtes, umzäuntes Stück Wald.
Einfang (I 3)
Erklärung: Teile der landesfürstlichen Waldungen, die den Salzarbeitern als Bauplätze überlassen wurden.
Einfang (I 4)
Erklärung: Zaun, Umfriedung.
Einfang (II)
Erklärung: feindseliges Angreifen, Anfassen.
Einfang (III)
Erklärung: Arglist.
Wort davor: einfältiglich - Wort danach: Einfangalm