durchlauchtig
Erklärung: in Fürstentiteln.
sprachliche Erläuterung: mnd. dorluchtig, -luftig, mnl. dorelichtich; Lehnübersetzung von lat. illustris.
Wort davor: Durchlaucht - Wort danach: Durchlauchtigkeit