Lizent
Wortklasse: Maskulinum und Femininum, nl. auch Neutrum
sprachliche Erläuterung: aus mlat. licentia 'Freiheit, Erlaubnis' (zu den nl. Ableitungen vgl. NlWB. VIII 1 Sp. 1881ff.).
Lizent (I)
Erklärung: zunächst in Holland Gebühr für die Ausfuhrerlaubnis in feindl. Länder oder Landesteile, dann Verbrauchs- und vereinzelt auch Luxussteuer sowie der damit verknüpfte Zoll bei der Ein- und Ausfuhr.
vgl. Akzise, Grenzzoll (I), Lizentgebühr, Lizentgeld.
Lizent (II)
Erklärung: Behörde, die den Lizent (I) einzieht.
vgl. Grenzzoll (II), Lizentkammer, Lizentkontor.
Lizent (III)
Erklärung: wie Lizentbrief.
Lizent (IV)
Erklärung: hier Übertragung der Bed. von nl. licentie (vgl. NlWB. VIII 1 Sp. 1881f.) auf Lizent; Erlaubnis (I), Konsent, insb. zum sicheren Handel mit der Bevölkerung eines feindl. Landes(teils), Lizenz (II).