Texte in deutscher Sprache

Wissenschaftliche Artikel, die nicht ganz mit der etablierten Schulmeinung konform gehen, sind heute in deutschsprachigen Physikjournalen kaum publizierbar. Ein Teil der hier präsentierten Texte wurde daher kürzlich erstmals in Buchform unter dem Gesamttitel Physik ohne Realität: Tiefsinn oder Wahnsinn? (Springer-Verlag 2012) zusammen mit Nachdrucken einiger bereits publizierter älterer Artikel und Übersetzungen einiger englischer "WebEssays" veröffentlicht. Einige der darin enthaltenen Kapitel sind hier bereits in leicht aktualisierter oder ergänzter Form zu finden. Die drei jüngsten (nachfolgend zuerst aufgelisteten) Beiträge sind später entstanden. Der zweite und dritte waren als neue Kapitel 11 und 13 für eine zweite Auflage vorgesehen (an der der Verlag aber kein Interesse zeigte), während "Wie viele Everett-Welten …" (Kap. 6 des Buches) hier einen zusätzlichen Absatz (den vorletzten) erhalten hat. Das englischsprachige bisherige Kap. 22 wäre in dieser zweiten Auflage entfallen, da es in deutlich erweiterter Form (hier als erster Beitrag unter "Time Direction" zu finden) in einem Springer Spacetime Handbook erschienen ist. Der Leser des Buches ist also eingeladen, seine Lektüre hier zu erweitern.


  • Über die "Zeit in der Natur" In: Selbstorganisation - Jahrbuch für Komplexität (Duncker & Humblodt 1998)  - download here
  •  Ist das Problem des quantenmechanischen Meßprozesses endlich gelöst? – Gastkommentar im Spektrum der Wissenschaft, April 2001, S. 72, zum Artikel von M. Tegmark und J.A. Wheeler: "100 Jahre Quantentheorie") –  Text oder Bild
  • Warum Quantenkosmologie? - FESt-Vortrag (1994)
  • Probleme der Quantentheorie Unpublizierte Vorgängerversion zu einer 1970 in englischer Sprache erschienen Arbeit. Download (300 kB pdf - 11 pages)

Bücher: